Universität der Bundeswehr, Neubiberg

Ein altes, oft geflicktes Steildach, eine alte Heizungsanlage – kein Wunder, dass die Wärmeverluste und damit die Heizkosten für die Bundeswehr-Sporthalle in Neubiberg sehr hoch waren. Im Blick auf eine deutlich verbesserte Energiebilanz bedurfte es daher einer effektiven Lösung. Und die hieß: Modernisierung der Heizungsanlage und dazu eine neue Dachabdichtung, die den Anforderungen an den Wärmeschutz voll entspricht. Zum Einsatz kam deshalb das Aufsparrendämmsystem BauderPIR MDE. Das sanierte Dach wurde mit verzinntem Edelstahl gedeckt.
Universität der Bundeswehr, Neubiberg
Universität der Bundeswehr, Neubiberg
BAUTAFEL
Objekt

Universität der Bundeswehr, Sporthalle
Bauherr

Staatliches Hochbauamt München ll
Ort

Neubiberg
Fläche

1.500 m2
Ausführender
Betrieb
Albin Schreuer GmbH, Inh. Predrag Sipak, Bruckmühl, Mangfall
PRODUKTE
Abdichtung
BauderTOP TS 40 NSK
Wärmedämmung
BauderPIR MDE
Ausserdem
BauderPIR Spezialschraube